Spielbericht Fussball Aktiv

SV Neckartailfingen II – TSV Grafenberg 0:6

Eine mehr als deutliche Angelegenheit war das Gastspiel des TSV Grafenberg bei der zweiten Mannschaft des TSV Neckartailfingen, das locker hätte zweistellig werden können.
Von Beginn an übernahmen die Blauhemden das Kommando, überboten sich aber immer wieder gegenseitig im auslassen bester Torchancen. Die Hausherren dagegen gaben im ersten Durchgang keinen einzigen Torschuss ab. Kurz vor der Halbzeit gelang dann aber Janik Ahlgrimm das erlösende 0:1 (43.).
In der Halbzeitpause hatten Grafenbergs Angreifer dann offensichtlich das Visier nachgestellt. Zunächst traf Carmelo Sessa in der 64. Minute zum 0:2 und drei Minuten später beendete Frieder Geiger seine Ladehemmungen und brachte den TSV mit dem 0:3 endgültig auf die Siegerstraße. Allerletzte Zweifel beseitigte A-Junior Clemens Rembold in der 78. Minute mit dem 0:4 und in der Schlussphase schnürte Geiger mit zwei weiteren Treffern seinen Dreierpack (80.,89.).

TSV: Wehrstein, Kittelberger, Kächele, Klemm (59. Schlagenhauf), Schwarz, Gugel, Sulz (77. Kammerer), Ahlgrimm (69. Rembold), Stemmer, Sessa, Geiger

Stenogramme

TSV Neckartailfingen II – TSV Grafenberg 0:6

Tore: 0:1 (43.) Ahlgrimm, 0:2 (64.) Sessa, 0:3 (67.) Geiger, 0:4 (78.) Rembold, 0:5, 0:6 (80.,89.) Geiger
Besondere Vorkommnisse: keine

TSV Neckartenzlingen – TSV Grafenberg II 2:5

Tore: 0:1 (1.) Henzler, 0:2 (18.) Zenger, 0:3 (23.) Rinaldi, 1:3 (65.) Ansu, 1:4 (68.) Henzler, 1:5 (75.) Rampf, 2:5 (85.) Kiranidis
Besondere Vorkommnisse: keine